Suche
  • Verstand
  • statt Ideologie
Suche Menü

JA BW begrüßt 80 Gäste zur Weihnachtsfeier

 

Am vergangenen Donnerstag begrüßte die Junge Alternative Baden-Württemberg rund 80 Gäste zu ihrer diesjährigen Weihnachtsfeier in Stuttgart, davon 70 Mitglieder und 10 geladene Gäste.

Besonders erfreulich war, dass unserer Einladung besonders viele Funktionäre und Mandatsträger der AfD gefolgt sind und somit den Stellenwert der JA innerhalb der Mutterpartei verdeutlichten. Der Sprecher der Jungen Alternative Baden-Württemberg Andreas Zimmermann führte gemeinsam mit seinem Stellvertreter Andreas Schumacher in die Versammlung ein und dankte allen JA-Mitgliedern für ihr Engagement im vergangenen Jahr, u.a. im kräftezehrenden und, wie man in Stuttgart gesehen hat, auch gefährlichem Bundestagswahlkampf.

Dann übernahm Dr. Dirk Spaniel MdB – Landesgruppensprecher der baden-württembergischen Landesgruppe im Deutschen Bundestag – das Wort. Er dankte der Jungen Alternative für ihren engagierten Einsatz in seinem Stuttgarter Wahlkreis und versicherte ihr jegliche Unterstützung für die Zukunft. Im Anschluss sprach Bernd Gögel MdL, seines Zeichens Fraktionsvorsitzender im Landtag und stellv. Sprecher der Landespartei. Er berichtete von der Arbeit der Landtagsfraktion und wünschte der Jungen Alternative ein frohes Weihnachtsfest.

Nun folgte der langjährige Landesvorsitzende der Jungen Alternative Baden-Württemberg und jetzige JA-Bundesvorsitzende Markus Frohnmaier MdB, der von seiner Arbeit aus dem Bundestag berichtete und einige humorvolle Anekdoten aus dem Leben eines Abgeordneten beisteuerte. Daraufhin ergriff ein großer Förderer der JA Lars-Patrick Berg, Landtagsabgeordneter aus Tuttlingen, das Wort und betonte die Wichtigkeit einer guten Jugendarbeit, sowie die Verantwortung der Mandatsträger, junge Talente zu erkennen und zu fördern.

Den krönenden Abschluss der Grußworte bildetet der AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen. Auf seine humorvoll-gemütliche Art und Weise lies der das vergangene Jahr Revue passieren, verlor noch das ein oder andere Wort über die „Konkurrenz“ der JA („bei dieser Konkurrenz habt Ihr ja schon fast gewonnen“) und schloss sein Grußwort mit einem Dank an die JA für ihre Arbeit ab.

Ganz besonders haben wir uns über eine Delegation aus Südtirol gefreut. Der südtiroler Landtagsabgeordnete Hannes Zingerle von der Partei „Die Freiheitlichen“ war mit einigen Parteikollegen extra aus Südtirol angereist. Man konnte einige gemütliche Gespräche führen und beschloss, die Kooperation im neuen Jahr zu vertiefen und den Südtirolern einen Gegenbesuch abzustatten

Im Anschluss folgte ein gemeinsames Abendessen und bei etlichen Getränken hat man den Abend und dieses ereignisreiche Jahr noch bis tief in die Nacht ausklingen lassen.

Wir danken recht herzlich allen Gästen für ihr Kommen, wünschen ein erholsames und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2018! Packen wir es an – es gibt schließlich ein Land zu retten!

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen